en_US
en
 

Powered By Asen Iliev

off
Mobile View
Desktop View
Bulgarische Küche
1107

Bulgarische Küche

Die zur Balkanküche zählende Bulgarische Küche basiert auf dem in der Donauebene angebauten Getreide, vor allem Weizen und Mais, im Süden des Landes auch auf Reis. Wie die Küchen anderer Länder der Balkanhalbinsel war die bulgarische Küche über Jahrhunderte orientalischen und mediterranen Einflüssen ausgesetzt. Ein typisch bulgarisches Frühstück ist Baniza mit Boza.

Bei der Viehzucht spielen Rinder und Schweine die wichtigste Rolle, außerdem gibt es Wasserbüffel und Wild. Die bedeutendste Obstsorte ist die Aprikose. Ferner wachsen hier Mandelbäume, Walnüsse, Esskastanien, Erdnüsse und Feigen.

Eine typische bulgarische Mahlzeit beginnt mit einem Schopska-Salat (siehe Bild) (шопска салата) oder Thrakijska-Salat (тракийска салата) zu einem Rakija und im Sommer mit der kalten Suppe Tarator (таратор). Als Hauptgericht gelten die Kebaptscheta (кебапчета) oder ein typischer Festtagslammbraten, das Tschewerme (чеверме), Kawarma (каварма) sowie andere Grillspeisen. In der bulgarischen Küche sind zudem das Bohnenkraut Tschubriza (чубрица) und die kräftig gewürzte, hauptsächlich aus Paprika- und Tomatenpüree bestehende Ljuteniza (лютеница) sowie die besonderen Wurstarten Lukanka (луканка) und Sucuk (суджук) sehr beliebt.

enable
skins/scmGreen/skin.css
Trakiiska Gaida|https://www.youtube.com/watch?v=wtgyQlpv6SI,Galena-Stano Stano|https://www.youtube.com/watch?v=tA-YF1afkh8,Chichovo Horo|https://www.youtube.com/watch?v=KqgnvL80Zyg
true
true
30
1
bottom
true